Home » Alumni

Alumni

More than 40 Ustadi alumni have been studying physics in Kenya since 1998. Today, they form a diverse network of people spread all over the world in different fields of studies and work. Some of them are briefly introduced to you here.

Lisa Jagau, 2017

Lisa verbrachte 2017 während des fünften und sechsten Semesters ihres Physikstudiums zwei Semester an der JKUAT und führt nun ihr Studium an der Leibniz Universität Hannover fort.

 

Irina Rogge, 2017

Das zweite und dritte Semester ihres Masters verbrachte Irina 2017 an der JKUAT. Nun führt sie den Master und das Physikstudium an der Freien Universität in Berlin fort.

 

Jakob Rockenbauch, 2016

Während seines Physikstudiums verbrachte Jakob 2016 zwei Semester an der JKUAT in Kenia. Inzwischen ist er nach Aachen umgezogen und absolviert dort ein duales Studium im Bereich Scientific Programming.

Jakob

 

Katharina Kolatzki, 2014
Seit 2012 studiert Katharina an der TU Berlin Physik und ging 2014 während ihres vierten und fünften Bachelorsemesters an die JKUAT. Zur Zeit schreibt sie ihre Masterarbeit am Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie. Über ihre Erfahrungen und Eindrücke in Kenia schrieb sie ein Blog, das hier einzusehen ist: entdeckungsreisen2.tumblr.com

Katharina

 

Jake Atwell, 2014
Aus den USA kam Jake Atwell 2012 an die FU Berlin, um dort sein Physikstudium fortzuführen. Zum Ende seines Bachelorstudiums studierte er schließlich zwei Semester an der JKUAT. Inzwischen hat er den Bachelor in der Tasche und studiert nach einer Zwischenstation in den USA wieder in Berlin für den Physikmaster.

 

Paula Aschenbrenner, 2013
Während ihres Physikstudiums in Leipzig verbrachte Paula 2013 zwei Semester an der JKUAT. Ihre Erlebnisse in Kenia hat sie schriftlich zusammengefasst, was in folgendem PDF zu finden ist:
Das Glück kennt keine Uhren
Nach Stationen in Kamerun, Indien, Kolumbien und Österreich lebt Paula inzwischen in Kopenhagen und studiert dort Umweltwissenschafften.

Paula

 

Sönke Ziemer, 2013
Sönke studiert seit 2011 Physik in Jena und ging im Jahre 2013 mit Ustadi für zwei Semester an die JKUAT. Seitdem studiert er weiter in Jena. Auf seinem Blog sind viele Eindrücke seiner Keniaaufenthalte zu sehen:

soenkeinkenia.blogspot.de

 

Larissa Boie, 2012

Larissa studierte Physik an der FU Berlin und wohnt inzwischen in Zürich, wo sie an der ETH promoviert. Sie war 2012 in Kenia und ist nun Mitglied des Vorstandes von Ustadi.

Larissa

 

Malte Vogl, 2005/2006
Malte fing 2002 an der TU Berlin sein Physikstudium an und verbrachte 2005/2006 zwei Semester davon an der University of Nairobi. 2013 schließlich verließ er die TU mit einem Doktortitel, um als PostDoc am Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme zu arbeiten.

malte

 

Robert Bierkandt, 2005/2006
Robert absolvierte sein Physikstudium an der TU Berlin, davon verbrachte er zwei Semester in Kenia. Nach einer Promotion am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung arbeitet er inzwischen als Klimawissenschaftler in der Kirgisischen Republik.

 

Jonas Lähnemann, 2004/2005
Jonas hat von 2002-2009 an der FU Berlin Physik studiert und war
2004/2005 an der University of Nairobi. Derzeit arbeitet er als Postdoc in Grenoble.
jonas

 

Mario Konschake, 2003/2004
Mario studierte 2001 bis 2008 an der FU Berlin und verbrachte 2003/2004 zwei Semester an der University of Nairobi.
mario2

 

Philip Schambach, 2001/2002
Philip verbrachte 2001/2002 zwei Semester an der University of Nairobi. Inzwischen arbeitet er als Patentprüfer am Europäischen Patentamt in Den Haag.